Datenschutz Newsticker

Messenger in aller Munde – Januar 2021

#jitsi #tutorial

Mit eigenem Ser­ver zur daten­­schutz­­freund­lichen Lösung für Video­­kon­­fer­en­zen

Hetzner + Jitsi-Meet

 

Eigener Jitsi-Server mit Hetzner vCloud - Tutorial

26.01.2021

In 30 Minuten zum eigenen Videokonferenz-Server. Ein vollständiges Tutorial.

Spätestens seit Covid-19 sind Software-Lösungen für Videocalls und Videokonferenzen in aller Munde. Dabei sind speziell die großen Anbieter entsprechender Software beim Thema Datenschutz nicht immer die erste Wahl – entsprechend groß ist das Bohei seitens Anbieter und Aufsichtsbehörden. (siehe dazu: www.br.de / www.heise.de / www.computerbase.de / www.datenschutz-berlin.de).

Im Zusammenhang zwischen Videokonferenz und Datenschutz fällt oft “Jitsi” als Alternative. Jitsi ist eine quelloffene Open-Source Lösung, die neben einer Nutzung als Software as a Service (SaaS) auch die Möglichkeit anbietet, auf einem eigenen Server gehostet zu werden.

Während man sich bei der SaaS-Lösung auf den Anbieter verlassen muss, bietet die Installation auf einer eigenen Infrastruktur die Kontrolle über das Datengeschehen – klar, dass uns als Datenschutzhelden das schmeckt.

Darum haben wir uns die Installation eines eigenen Jitsi-Servers einmal im Detail angesehen und ein vollständiges Tutorial zusammengestellt.

Hier geht es zum Tutorial: https://www.datenschutzhelden.eu/tutorial-jitsi-server-installieren-mit-hetzner-vcloud/

#sowiegoogle #nurhaltanonym

Google gibt’s auch ohne Per­so­na­li­sie­rung und Tracking

Die Suchmaschine “Startpage”

 

Startpage, die diskrete Suchmaschine

20.01.2021

“Startpage” ver­spricht dis­kre­tes Su­chen im In­ter­net

Für alle Privatsphäre-Fans dürfte dieser Tipp ein lohnender sein!
Die Suchmaschine Startpage liefert die gleichen Suchergebnisse wie Google, mit dem einen Unterschied, dass die Treffer frei von standortspezifischen Informationen und frei von gespeicherten Suchen vorheriger Anfragen dargestellt werden.

Dazu wandern auch keine Metadaten deiner Suchanfragen in irgendwelche profilbildenden Datenbanken. Völlig anonym eben.

Wie das geht? Ganz einfach! Startpage bezahlt Google dafür.
Natürlich stellt sich hier natürlich dann auch gleich die Frage, wie verdient denn dann Startpage sein Geld? Auch ganz einfach. Mit Werbung. Allerdings eben nicht personalisiert, sondern ganz klassisch.

Interessiert? Dann probiere es doch einfach selbst aus!
Einfach auf www.startpage.com

#messenger

Messenger? Aber sicher!

Aktuelle Chat-Clients in der Übersicht

WhatsApp Alternativen - sichere Messenger

13.01.2021

Die Alternativen zu WhatsApp und Co.

WhatsApp ändert die Nutzungsbedingungen und schon überlegen viele Nutzer offenbar, ob jetzt nicht doch der richtige Zeitpunkt zum wechseln wäre. Aber wohin?

Telegram scheint durch Corona ordentlich Aufwind bekommen zu haben – so berichtet zumindest t3n.de – obwohl hier wichtige Punkte wie Verschlüsselung und Privatsphäre nicht unbedingt an oberster Stelle stehen.

Datenschutzhelden – wie Sie, geneigter Leser – wissen das besser und informieren sich über die vernünftigen Varianten Signal, Briar und Threema hier: Übersicht Messengereigenschaft auf www.kuketz.de

 

#corona #coronawarnapp

Das Problem der Corona-Warn-App ist der Datenschutz – eh klar!

Politisch (in)korrekt…

Zu hoher Datenschutz in Corona-Warn-App?

12.01.2021

Weniger Datenschutz für die Corona-Warn-App

“Warum ist die Corona-App so wirkungslos? Weil sie im Grunde registriert, wer infiziert ist, aber keine Nachverfolgung zulässt.” – Friedrich Merz im CTALK.

Uns fallen auf Anhieb 30 Gründe ein, warum sich die Corona-Maßnahmen allgemein in Deutschland immer weiter als weniger wirkungslos herausstellen, als wir uns alle das gewünscht haben.

Das auf zu wenig Datensammelwut und zu viel Datenschutz in einer App zu schieben, finden wir etwas kurzsichtig.

Wer es besser wissen will informiert sich am einfachsten im Podcast Logbuch Netzpolitik.

Und eine Anmerkung am Rande: die von Hr. Merz gelobten “asiatischen Länder” schaffen eine effektive Corona-Eindämmung nicht (nur) duch die Lockerung des Datenschutzes, sondern vor allem durch effiziente Maßnahmen, wie zum Beispiel in Taiwan.

Auch dazu können wir die Folge 374 von Logbuch Netzpolitik wärmstens empfehlen, in der es ehrliche und umfangreiche Eindrücke in die Maßnahmen Taiwans zu hören gibt.

#podcast

Die neuen Nutzungs­bedingungen von WhatsApp

Was man so wissen sollte…

Datenschutz ist Ehrensache - Der Podcast

10.01.2021

Datenschutz ist Ehrensache – Podcast

WhatsApp Nutzer.In? Dann sind Ihnen die Hinweise zu den neuen Nutzungsbestimmungen vermutlich schon aufgefallen. Was hat es damit auf sich, was sollte man wissen? Die Antworten gibt es in unserer ersten 2021er Podcast-Folge von “Datenschutz ist Ehrensache”.

Natürlich bei allen üblichen Verdächtigen:

Mehr Informationen zu unserem Podcast wie immer unter www.datenschutzhelden.eu/podcast/